Einfach ist unser Maxime bei Regenmeister: wer seinen Garten pflegen kann, der kann mit unseren Produkten auch eine Bewässerungsanlage selber bauen. Selbst ohne besonderes handwerkliches Geschick realisieren Sie die Bewässerung für einen Reihenhausgarten oder auch eine Topfbewässerung für Ihre Terrasse/ den Balkon binnen weniger Stunden. Am einfachsten funktioniert das mit einem unserer Startsets, die bereits alles für die Installation Ihrer Bewässerungsanlage enthalten. So sind alle notwendigen Teile für zehn Pflanztöpfe bzw. für 100-120 Quadratmeter zu bewässernde Fläche inbegriffen. Selbstverständlich ist das Set jederzeit einfach und unkompliziert erweiterbar.

Bewässerungsanlage selber bauen

Die meisten unserer Kunden beginnen mit einem Startset und bauen die Bewässerungsanlage anschließend Stück für Stück weiter aus. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie mit den Startsets alle relevanten Teile bereits kennengelernt haben und für eine geplante Erweiterung gezielt nachbestellen können.
Und zwar im Ergebnis wie vom Profi.

Was kommt auf Sie zu und auf was ist zu achten?

Gute Planung ist die dreiviertel Miete - denken Sie an Leerrohre

Wenn Sie Ihren Garten neu anlegen oder grundlegend umgestalten kommen Sie schnell in Versuchung beispielsweise ein paar leere Leitungen durch den Garten zu legen. Nur um dann später zu erfahren, dass dieses oder jenes Rohr nicht das passende ist. Wenn Sie also die Umgestaltung Ihres Gartens in die Hand nehmen, dann legen Sie Leerrohre bitte stets unter der Terrasse und die Wege. Wenn Sie diese immer je einen Meter von der nächsten Abzweigung bzw. Kante entfernt positionieren, dann haben Sie es später einfacher, die Leitungen wieder zu finden. Verwenden Sie das gelbe Drainagerohr oder ein handelsübliches PVC-Rohr mit mindestens 100 Millimeter Durchmesser. Winkelstücke messen hierbei maximal 30 Grad. So können Sie später auch ganz einfach ein zusätzliches Elektrokabel durchziehen, ohne alle Wege öffnen zu müssen. Wenn Sie eine Bewässerungsanlage selber bauen ist gute Planung mit Weitblick die dreiviertel Miete.

Prüfen Sie Wasserdruck und Wassermenge

Die Zuleitung für den Wasserhahn sollte mindestens ¾“, besser noch 1“ haben. Das ist wichtig, um genügend Wassermenge in der Bewässerungsanlage zu gewährleisten. Bei der Auswahl einer Pumpe - sollten Sie aus einem Brunnen oder einer Zisterne fördern - sind 3-4 bar völlig ausreichend. Bitte achten Sie auch hier auf die Wassermenge. Wenn Sie drei Versenkregner im Einsatz haben, so werden schnell mal 2000-3000 l/Std. benötigt. Das sollten Sie auch bei der Auswahl der Zisterne berücksichtigen.

Sollte der Wasserhahn bereits vorhanden sein, testen Sie bitte, wie viel Liter Wasser pro Stunde verfügbar sind. Die einfachste Methode dies zu testen, ist das exemplarische Befüllen eines Zehn-Liter-Eimers. Öffnen Sie dazu zunächst den Wasserhahn, an den das System angeschlossen wird vollständig und befüllen Sie diesen Eimer. Stoppen Sie die Zeit in Sekunden bis dieser vollgelaufen ist. Teilen Sie dann die Zahl 36 000 durch diesen Wert. So erhalten Sie die Wassermenge in Litern pro Stunde, die verfügbar ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Wasserdruck eventuellen Schwankungen unterworfen ist.

Wasserstrang in zwei Kreisläufe aufteilen

Sollen Teile des Gartens unterschiedlich stark bewässert werden? Oder ist der Wasserdruck bzw. die Wassermenge für die zu bewässernde Fläche nicht ausreichend? In einem solchen Fall empfiehlt sich die Teilung in zwei Kreisläufe. Wenn Sie eine Bewässerungsanlage bauen fassen Sie am besten immer die Teile des Gartens zusammen, die etwa den gleichen Bewässerungsbedarf haben.

Planung Bewässerungsanlage

Wenn Sie eine Bewässerungsanlage selber bauen sollten Sie sich vorab Gedanken gemacht haben wo Wasserstränge liegen oder Leitungen eingegraben werden.
Am einfachsten fertigen Sie sich eine maßstabsgetreue Skizze (1cm=1m) und zeichnen alle Wege, Terrassen, Pflanzen und zu bewässernden Flächen ein. Mit einem Zirkel werden die Versenkregner (4 m, bzw. 10 m Radius) und die Sprühstellen (z.B. 2 m Radius) der Bewässerungsanlage eingezeichnet. Bitte beachten Sie, das Pflanzen die Ausbreitung des Wassers behindern können.
Zudem: Welche Komponenten versorgen bestimmte Pflanzen optimal? Und: Wie viel Meter an Wasserstraße muss überhaupt verlegt werden. Seien Sie hier eher großzügig in Ihren Berechnungen.

Die Zusammenstellung einer Bewässerungsanlage

Welches Set oder welche zusätzlichen Einzelteile benötigt werden ist in erster Linie eine „Kulturfrage“. Die optimale Versorgung eines Beetes unterscheidet sich von derer für Topfpflanzen oder gar dem Rasen bewässern.
So bedarf die Bewässerung von Gemüse oder Obst einer gezielten Abgabe. Der „englische Rasen“ hingegen muss großflächig beregnet werden.

Bevor Sie eine Bewässerungsanlage selber bauen, empfehlen wir Ihnen die jeweiligen Startsets zu vergleichen. Um Ihre Pflanzen richtig zu bewässern haben wir die Unterschiede hier nochmals zusammengefasst:

Topfbewässerung: Alle Komponenten, um eine Bewässerungsanlage mit 10 Pflanztöpfen, Pflanzkübeln oder auch Solitärpflanzen mit ausreichend Wasser zu versorgen. Die Hauptleitung wird unauffällig in der Nähe der Töpfe platziert. Von dort aus geht ein dünner Schlauch zur einstellbaren Topfbewässerung. So kann jede Pflanze individuell mit der richtigen Menge Wasser versorgt werden. Der Sprühstrahl wird durch die Bauweise Schirmförmig nach unten geleitet. (Zur Produktkategorie Topfbewässerung)

Beetbewässerung: Mit dem Wasserstrang sind Sie flexibel und haben hohes Gestaltungsspiel. Einfach nach Bedarf zwischen den Pflanzen direkt auf dem Erdreich verlegen. Nun können einfach Dosierstücke mit Düsen, Steigrohre oder auch Satelliten-Sprühstationen und Topfbewässerungen angeschlossen werden. (Zur Produktkategorie Beetbewässerung)

Rasenbewässerung: Die einfachste Variante sind hier unsere mobilen Rasensprenger, die mit einem Gartenschlauch an jede beliebige Stelle auf dem Rasen platziert werden. Aber “Gartenbewässerung selber bauen“ haben wir auch als preiswerte professionelle Lösung, selbst wenn Sie Laie sind. Mit Versenkregner und einem unter der Grasnarbe verlegten Wasserstrang wird die ganze Anlage nahezu unsichtbar. Nur bei der Zufuhr von Wasser fahren die Beregnungsköpfe vom Wasserdruck getrieben aus und sprühen in vorher abgestimmten Winkeln und Wurfweiten. Der Vorteil: Die Rasenfläche bleibt trotzdem jederzeit nutzbar und kann sicher mit Rasenmäher oder Vertikutierer bestellt werden. (Zur Produktkategorie Rasenbewässerung)

Das System ist frostsicher! Im Winter lassen Sie alles einfach so wie es ist – nur die Bewässerungscomputer müssen ausgebaut werden

Technische Finesse

Spannend wird eine Bewässerungsanlage selbst zu bauen mit den vielen raffinierten zusätzlichen Komponenten, die wir Ihnen aus Erfahrung zur Verfügung stellen können. So können durch einen Wasserverteiler beispielsweise mehrere Wasserstränge mit nur einem Wasseranschluss versorgt werden. Egal ob Rasen, Beete und/oder Töpfe. Nur ein Wasserhahn an der Hausfassade ist somit kein logistisches Problem mehr. Händisches Umstecken entfällt zukünftig.

Selbst unterschiedliche Bewässerungszeiten sind möglich. So werden mit den Bewässerungscomputern an den Ausgängen des Wasserverteilers Zeiten, Dauer und Intervalle ganz nach den Bedürfnissen der jeweiligen Pflanzen einprogrammiert.

Schema einer Regenmeister Bewässerungsanlage

Bewässerungsanlage selber bauen: Regenmeister ist die erste Wahl!

Wie uns das Magazin Heimwerker Praxis mit einem eigenen Sonderteil bescheinigt hat, sind Sie in Sachen „Bewässerungsanlage selber bauen“ mit den Regenmeister Sets und Komponenten bestens beraten. Die vergebene Note „sehr gut“ müssen und wollen wir nicht kommentieren. Aber lesen Sie selbst wie einfach das Thema Bewässerungsanlage selber bauen sich erschließen kann: „Regenmeister bietet ein extrem variables Bewässerungssystem, das einfach und ohne großes handwerkliches Geschick selbst installiert werden kann. Das Baukastenprinzip beinhaltet Möglichkeiten, deren Aufzählung hier zu weit führen würde. Allein die Düsenvielfalt ist extrem mannigfaltig und wird jedem Winkel gerecht.“ Den kompletten Artikel finden Sie hier als PDF-Download

Regenmeister: Volles Sortiment, erfahrene Berater

Haben Sie den Entschluss bereits gefasst Ihre Bewässerungsanlage selber zu bauen? Wir können Sie darin nur bestätigen, Sie werden Ihre Freude haben wie bereits viele tausende andere Anwender vor Ihnen. Und: Sie sind im richtigen Webshop gelandet.
Schauen Sie sich unser Sortiment in Ruhe an. Ausführliche Produktbeschreibungen und unsere Videopräsentation geben Ihnen wertvolle Tipps rund um das vielschichtige Thema Bewässerungsanlage selber bauen.

Bei Fragen oder Problemen stehen wir gerne zur Verfügung: 06151 39 13 747. Oder schicken Sie uns eine eMail mit dem Stichwort „Bewässerungsanlage selber bauen“.


 

Zurück

Newsletter-Anmeldung:

Regenmeister Gartenbewässerung bei Facebook: hier liken!Regenmeister Gartenbewässerung bei Google+: hier +1!
* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen
Parse Time: 0.158s